Wie auch beim Herzdhara und dem Wirbelsäulendhara wird warmes Kräuteröl in einen Teigring gegossen. Der Nierenguß ist eine wärmende Behandlung und daher bei diversen Kälteerscheinungen anzuraten. Zudem bildet diese  Behandlung eine unterstützende Wirkung bei Nierenschwäche.


Ähnliche Behandlungen:


Diesen Beitrag teilen: